Tacticular Cancer: We'll have your balls

  1. Welcome to rpgcodex.net, a site dedicated to discussing computer based role-playing games in a free and open fashion. We're less strict than other forums, but please refer to the rules.

    "This message is awaiting moderator approval": All new users must pass through our moderation queue before they will be able to post normally. Until your account has "passed" your posts will only be visible to yourself (and moderators) until they are approved. Give us a week to get around to approving / deleting / ignoring your mundane opinion on crap before hassling us about it. Once you have passed the moderation period (think of it as a test), you will be able to post normally, just like all the other retards.
    Dismiss Notice

German Freaks!

Discussion in 'Teudogar and the Alliance with Rome' started by Anonymous, Oct 13, 2004.

  1. Anonymousgender: ⚧ Guest

    Anonymous
    Click here and disable ads!
    Klar könnte ich auch auf Englisch schreiben - aber ich bin doch etwas "verstört", das es nur ein English Board gibt?

    Auf Shareware.de schien es mir nur um "Bewertung", aber nicht um ein Ranking zu gehen, das bei mir für ein FREEGAME garantiert mit 10 Punkten, wenn es denn nur noch mehr gäbe, ausgefallen wäre. Deswegen habe ich doch noch rumgestöbert, um meine überascht positive Meinung abzulassen!

    Ich will hier auch nix anderes als Lob ablassen und habe mir gerade unüblicherweise die Vollversion bestellt:

    Ich hab es so "nebenbei" bei meiner leider momentan langeweiligen Arbeit, bei der ich nicht weiterkomme, gespielt, um den Kopf frei zu kiregen. Und plötzlich, nach dem ersten "gähn, ooch was soll das denn, na gut, einmal kurz, genau das was ich jetzt brauche, einmal schnell durch und erledigt" fand ich mich gefangen in der grosszügigen Weite des Demos, das mich sogar, als mir ewige Charaktäre versicherten, "da ist nicht mehr viel", doch noch erlaubten, Plätze bzw. einen Platz hab ich gefunden, aufzusuchen, die es angeblich nur in der Vollversion geben würde!!!
    Na gut, hat dann dort wirklich nicht mehr weitergeholfen, aber absolut happy für mein Role-playing-Ego... und der Dankbarkeit den Programmieren gegenüber, doch noch ein "little bit" mehr rausgepresst zu haben (und das LECHZ, ob man in der Demo doch nicht noch mehr finden könnte...)

    Wirklich ein allergrösstes Lob für diese Demo!
    Obwohl ich mich selbst eigentlich schon zu den Hardcore-Rollenspielern zähle, bringt dieses Spiel einen dermassen (in positivem Sinne) "back to the roots" und ist auch noch dermassen liebenswert, dass man den wirklich akzeptablen Preis für die Vollversion für noch ein paar Stunden Spielfreude doch berappen möchte.

    Best Wishes,
    Tude
     
    ^ Top  
  2. Wolf Mittaggender: ⚧ Liturgist

    Wolf Mittag
    Joined:
    Dec 18, 2003
    Parrots:
    331
    Location:
    Shanghai
    Hallo Tude, herzlichen Dank für Dein Posting. Es freut mich natürlich sehr, daß Dir "Teudogar" bisher so gut gefallen hat, und ich hoffe, daß Dir auch die Vollversion den erhofften Spielspaß bringen wird. Mein Focus bei diesem Spiel lag vor allem auf Spieltiefe (weniger auf Breite), und einem möglichst hohen Maß an Interaktion mit Spielwelt und Personen. In Bezug auf Npcs, Dialoge und Handlung habe ich, glaube ich, auch ziemlich viel Flexibilität und Handlungsfreiheit für den Spieler hinbekommen, verbunden mit relativ guter Intelligenz und natürlichen Reaktionen der Personen auf ziemlich alles, was man sagt oder tut.

    Das Erkunden der Spielwelt (vor allem der unterirdischen Teile davon), sozusagen das Dungeons&Dragons-Element, ist allerdings etwas weniger ausgeprägt als bei anderen Spielen. Da das Spiel realistisch und historisch authentisch sein soll, gibt es keine Monster-gefüllten Dungeons, sondern nur hier und da Höhlen mit wilden Tieren, oder Überfälle durch Räuber, Zweikämpfe mit Gefolgsleuten, Kämpfe gegen römische Trupps usw. D.h., es gibt zwar reichlich Gelegenheiten zum Kämpfen, und auch Einiges zum Erkunden, aber eben nicht ganz so schwerpunktmäßig wie in Fantasy-Spielen. (Wer das besonders mag, findet vielleicht Freude an dem neuen Fantasy-Rollenspiel "DARGHUL", das ich demnächst herausbringe, und das eine wirklich riesengroße Spielwelt haben wird.)

    Vielleicht sollte ich wirklich auch ein deutsches Forum einrichten. Bisher bin ich ein wenig davor zurückgeschreckt, alle Antworten doppelt schreiben zu müssen (Deutsch und Englisch), aber es wäre sicher fair den deutschsprachigen Spielern gegenüber, denn natürlich ist es mühsamer, englische Postings zu lesen als deutsche, vom selber-Posten auf Englisch gar nicht zu reden...
     
    ^ Top  
  3. Anonymousgender: ⚧ Guest

    Anonymous
    Außerdem könnte ich dann endlich nach Herzenslust primitive Witze über Volourns Mutter machen, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen ;)
     
    ^ Top  
  4. Anonymousgender: ⚧ Guest

    Anonymous
    Hey Eric !
    Ja, ich fände auch ein deutsches Board nicht übel !
    Vielleicht wäre dann hier viel mehr los !?
    Ich kann aber auch Wolf verstehen.
    Alles 2x schreiben !? Obwohl, man ja auch nicht
    jedes Posting verstehen muss . . . . . .
     
    ^ Top  
  5. Wolf Mittaggender: ⚧ Liturgist

    Wolf Mittag
    Joined:
    Dec 18, 2003
    Parrots:
    331
    Location:
    Shanghai
    Hallo zusammen, also, ich werde mal sehen, ob ich mit den Steuerelementen, die meine verschiedenen Web-Hosts anbieten, ein deutsches Forum aufstellen kann (für's erste wäre ja auch bloß ein Gästebuch-artiges Ding besser als nichts), und ich werde auch schauen, wo ich evtl ein richtiges deutschsprachiges Forum hosten lassen kann...
     
    ^ Top  
  6. radongender: ⚧ Novice

    radon
    Joined:
    Oct 5, 2004
    Parrots:
    21
    Location:
    California
    HEY COOL LOOK I HAVE NO IDEA WTF YOU JUST SAID GG!
     
    ^ Top  
  7. Tudegender: ⚧ Novice

    Tude
    Joined:
    Oct 13, 2004
    Parrots:
    6
    Location:
    Berlin, BERLIN!
    That he is afraid to have to post answers in all languages Teudogar is available... *gg*

    :mrgreen:
     
    ^ Top  
  8. Tudegender: ⚧ Novice

    Tude
    Joined:
    Oct 13, 2004
    Parrots:
    6
    Location:
    Berlin, BERLIN!
    FRAAAAGEEENNN !!!!

    Hi Wolf!

    Als ich die Vollversion hatte, hab ich mich noch ein paar Tage mit ewigem Vergnügen plötzlich in der Umgebung der Dörfer rumgetrieben, anstatt das Ganze Spiel in Angriff zu nehmen :). Machte echt Spass. Aber jetzt hier mal kurz einige meiner Fragen (Spiel ist gelöst):

    Hain des Ziu:
    Tür in der Höhle: Nehme an, dahinter ist Schatz des Ziu - ist es überhaupt möglich, die Tür zu knacken? (Nicht ehrenvoll, gnagna, aber doch einen Versuch wert...) OH DEAR - I JUST READ IN THE FORUM - now it is a new task to understand words like "lever" and more??? OK - erledigt, offensichtlich ist es möglich! Dafür aber eine ganz neue Frage:

    "Find Hidden Things"
    Was iss dass denn? Ich hab "Umgebung erkunden" - ist das das Gleiche? So gut ist mein Englisch dann doch nicht :( Dem Zwerg hab ich doch schon eine Menge Geld bezahlt???


    Höhlen:
    Wege sind durch Baumstämme oder Stalagmiten blockiert. Weiterhin drauf rumhacken oder hat das echt nix zu bedeuten?

    Aldamar:
    Also ich bin doch schwer vergrätzt - da hab ich alle möglichen ehren- oder auch nichtehrenvolle Kämpfe hinter mir, und dann heisst es "warte hier", "warte nochmal hier".
    Besonders sauer bin ich, dass er dem Händler dann auch noch den Hof verkauft anstatt mir!!! Wo ich doch eigentlich auch schon ohne ihn Radomond besiegt haben könnte, aber halt einfach an seiner blöden Verwandschaft außerhalb dann nicht vorbeikomme! Ist da noch ein Trick ???

    Grundsätzlich:
    ...EIGENE Gefolgsmannen... (Auch im english Thread erledigt. Aber Sklaven sind doch so schwach - das bringt doch nix, oder?)

    Der Schluss läuft mir einfach zu schnell ab: Ich hätte gerne noch die Maid gesehen, die ich nach glorreicher Rückkehr heirate und mit Gold schmücken darf (wollte doch noch meinen Liebes- und Potenztrank unterbringen, grummel), gierig auf den Fehler (den ich vielleicht vor lauter Gier provoziere) gewartet, der mich dann zum König macht...

    Insgesamt wars wirklich nett - nur durchs Demo war der Rest, wenn ich mich so an die Vorgaben halte, dann irgendwie bloss noch "Durchlauf". Weil man sich - so schön wie es war und bin auch sehr dankbar - durch das Demo schon zu gut auskannte, nehme ich an. Hab zwar dann nochmal angefangen, mit Ziel Bündnis MIT Römern - aber ne, kein Bock, da spricht meine Ehre dagegen!!!

    winke von Ecke Friedrichshain zu Ecke?, hatte jedenfalls eine Menge Vergnügen,
    Tude
    P.S. Eigentlich hatte ich es schon erwartet, dass es doch noch weitergeht: Aber was zum Deibl ist "Teudogar's Hoard, Roman Camp"? Den Mistkerl von Teudogar habe ich doch das ganze Spiel lang noch gesucht, um mit ihm abzurechnen ???
     
    • Brofist Brofist x 1
    ^ Top  
  9. Wolf Mittaggender: ⚧ Liturgist

    Wolf Mittag
    Joined:
    Dec 18, 2003
    Parrots:
    331
    Location:
    Shanghai
    Hallo Tude,

    > Hain des Ziu, Tür in der Höhle:
    Stimmt; ich will wirklich endlich ein deutsches Forum (oder wenigstens Gästebuch oder zumindest schonmal ein FAQ) für Teudogar anlegen, aber im Moment arbeite ich halt auf Hochtouren an der Fertigstellung von DARGHUL (und bin trotzdem behind schedule), d.h., ich habe keine Zeit. Aber wenn ich DARGHUL endlich fertig habe (in wenigen Wochen), werde ich mich der Sache widmen.
    Für alle, die dieselbe Frage haben und den englischen Text nicht verstehen können: Der Zugang zur Höhle liegt zwischen dem Vorratshaus und der Hütte der Priester. Ggf. Aktion "Verstecktes Finden" anwenden, dann dort graben; Leiter runtergehen. Türen können (nur) von innen mithilfe eines Hebels geöffnet werden (damit kein Unbefugter von außen reinkommt...).

    >"Find Hidden Things"/"Verstecktes Finden":
    Der Zwerg in Heremods Halle verrät einem den Weg zum Grabhügel bei der Ruinenstadt, und er gibt einem einen Tip für einen kleinen Schatz in einer Höhle südöstlich von Heremods Halle, UND er lehrt einen die Aktion "Verstecktes Finden": Innerhalb des Dialogs, wenn Ihr darüber sprecht, daß Heremod reich ist, daß er selbst auch gerne reich wäre usw, erwähnt er, daß er gut darin ist, Verstecktes zu finden - und wenn man darauf Bezug nimmt (statt den Wo-Ist-der-Grabhügel-Gesprächsfaden weiterzuführen), dann bietet er an, einem das beizubringen.

    >Höhlen, Wege durch Baumstämme oder Stalagmiten blockiert:
    Graben/Rumhacken mit Waffe hilft hier nicht (ist auch realistisch, glaube ich). Aber da Höhlen oft mehrere Eingänge haben, lohnt es sich in solchen Fällen meistens, aus der Höhle herauszugehen, etwas in die Richtung zu gehen, wo der versperrte Höhlenteil ist, und zu schauen, ob es dort nicht noch einen zweiten Eingang gibt.

    >Radomond eigenhändig besiegen:
    Klar könntest Du Radomund einfach eigenhändig umbringen; das Problem liegt darin, daß Du ein politisches Ziel hast: Du willst ein Bündnis mit den Katten. Wenn Du, als Angehöriger eines anderen Stammes, einfach hingehst und ihren König totschlägst, dann wird dieser Stamm davon nicht besonders begeistert sein - d.h., Dein Stamm hätte dann keine Chance mehr auf ein Bündnis.
    Dagegen, wenn Adalmar es tut (aus einem Grund, den die Leute fair finden), und wenn er dann auch noch (mit Eurer Hilfe) in mehr oder weniger freien Wahlen zum König der Katten gewählt wird (was Du als Nicht-Katte auch nicht kannst), und weiterhin von Eurer Unterstützung abhängig bleibt, dann erreichst Du Deine Ziele.
    (Freilich hast Du recht, daß es schön wäre, wenn man als Spieler an den Schlachten/Wahlen wirklich teilnehmen könnte; aber bei Massen-Veranstaltungen stößt Teudogar als Einzel-Spieler-Rollenspiel an seine technischen Grenzen. Volksversammlung mit 5,000 Leuten? Adalmar und 300 Krieger gegen einen anderen Adligen, der 50 Gefolgsleute und 100 Sklaven hat? Uff... der Programmieraufwand wäre unglaublich groß.)

    >Töten von mächtigen Adligen:
    Das geht nicht, weil viele Leute daran Anstoß nehmen. (Das ist auch heute so: Wenn Du einen einsamen Obdachlosen erschlagen würdest, hättest Du selbst heute noch eine passable Chance, nicht gefaßt zu werden. Aber wenn Du den Bundeskanzler töten würdest, dann könntest Du 100% sicher sein, daß Du früher oder später gefaßt wirst.)
    Bei den germanischen Adligen ist es halt so, daß viele von ihnen untereinander verwandt sind (sich also gegenseitig Hilfe leisten), und daß jeder von ihnen dutzende bis hunderte von Gefolgsleuten und Sklaven hat. Und von ihrem Ehrbegriff her würden alle diese Leute das Gefühl haben, nicht rasten zu können, bis sie Dich endlich gefaßt und getötet und ihren Verwandten/Gefolgsherrn an Dir gerächt haben: und bei sovielen Leuten und so großer Motivation wird ihnen das früher oder später auch gelingen.

    >EIGENE Gefolgsmannen:
    Stimmt; zwar werden Deine Freunde und Deine Sklaven Dir bei Kämpfen in ihrer Nähe beistehen, aber vom Spielprinzip ist und bleibt es doch ein Einzel-Spieler-Rollenspiel. Ich glaube, daß das insgesamt spielerisch besser ist: Denn auf Dauer wäre es doch ziemlich lästig, ein halbes Dutzend Leute kleiden, füttern, heilen usw zu müssen - nur damit man etwas mehr Kampfkraft hat. Dagegen mit einem einzelnen Spieler kann man sich voll identifizieren ("ICH mache jetzt dies und das" statt "Ich lasse jetzt Typ Nummer 3 meiner Party dies oder das tun"). Sklaven: Stimmt, wenig Kampfkraft, lohnt nicht.

    >Bündnis MIT Römern:
    Also ich persönlich finde, daß das die vernünftigste Lösung ist; ich würde mich wirklich den Römern anschließen, auch wenn's vielleicht weniger glorreich ist... (Teudogars Hort und Römerlager: Dorthin kommt man nur in diesem Lösungsweg.)

    >Schluß:
    Ok; ich werde das vielleicht noch etwas ausarbeiten. In Moment ist's wirklich etwas wie im Märchen "...und sie lebten für immer glücklich miteinander", wo man ja auch keine Details erfährt.
    Aber mit Deiner Krönung glaube ich schon, daß es richtig ist, daß ich Dich nicht sofort König werden lasse. In einem Fantasy-Spiel - ok, kein Problem; die magischen Gegenstände sind da, also wirst Du König, und zwar sofort. Aber in einem "realistischen" Rollenspiel: Wenn einer König ist, und es nicht gerade irgendwelche bahnbrechenden äußeren Umstände gibt, dann kostet es mindestens monate-, meistens aber jahrelange Arbeit, ihn abzulösen (daß z.B. Angela Merkel nach all den Jahren noch immer nicht Kanzlerin ist, oder Gordon Brown nicht Premierminister, liegt ja nicht an Mangel an Motivation, sondern daran, daß es wirklich schwierig, und jedenfalls sehr zeitaufwendig ist, einen Amtsinhaber zu stürzen und abzulösen.) Auf das Spiel bezogen, hieße das, daß Du nun ewig auf Deinem Gehöft herumsitzen und warten (und intrigieren) müßtest (nícht allzu spannend); und für mich als Autor hieße es natürlich auch, doppelt so viele Dialoge und eigentlich ein komplett neues Spiel, denn wenn Du erst König wärest, müßte sich Dein Leben ja ziemlich stark ändern.

    >Allgemein:
    Teudogar ist insofern kein typisches/"richtiges" Computer-Rollenspiel, als daß der Focus ziemlich stark auf den historischen Umständen liegt: Ein kurzer Abschnitt der Geschichte, und ein kurzer Abschnitt aus dem Leben eines Menschen, der damals gelebt haben könnte, wird ziemlich detailliert behandelt - mit dem Ziel, den Spieler die damalige Zeit perfekt nacherleben zu lassen.
    Wenn man das Spiel gespielt hat, weiß man, glaube ich, wirklich ziemlich alles über diese historische Epoche. Eigentlich alles, was man im Spiel sieht oder hört, ist so, wie es historisch tatsächlich gewesen ist - die historischen Umstände und die allgemeine politische Lage stimmen; Zeit stimmt; Stämme und Stammesnamen stimmen; alle erwähnten Ereignisse stimmen; genaue Umstände und Herrscher bei den einzelnen Stämmen sind nicht bekannt, könnten aber wirklich so gewesen sein wie von mir dargestellt; Siedlungsformen stimmen; soziale Umstände stimmen: D.h., es ist wirklich möglich, fast alles, was man in Teudogar erlebt, für bare Münze zu nehmen. (Siehe dazu auch Kapitel "Über das Spiel" im Römer&Germanen-Lexikon.)
    Neben diesem (vielleicht übertrieben idealistischen) Grundkonzept der "Wahrhaftigkeit" bietet Teudogar natürlich auch klassische Rollenspiel-Qualitäten (Charakter-Entwicklung und Wachstum, Erkunden, Kämpfen, Sammeln, Handeln, uvm), so daß auch viele Leute, die Geschichte todlangweilig finden, Freude an dem Spiel haben.
    Aber die Faktentreue hat für mich als Entwickler ungeheuer viel Arbeit bedeutet. Ich kann z.B. leicht 5 bis 10 Fantasy-Dialoge pro Tag schreiben; aber einen Dialog zu schreiben, in dem alle historischen Fakten und die Lebensumstände und die Mentalität des Sprechers historisch richtig dargestellt werden, und der sich trotzdem so liest wie ein echter Dialog und nicht wie ein Geschichtsbuch, macht etwa 20mal soviel Arbeit. Mit dem Erstellen der Spielwelt ist es ähnlich - endlose Recherchen und Überlegungen für jede Person, jede Siedlung, jeden Stamm. Angesichts des Aufwands glaube ich, daß Teudogar schon ziemlich umfangreich geworden ist - aber es ist eben doch weniger Masse als bei vielen Fantasy-Spielen.
    In DARGHUL (dem Rollenspiel, an dem ich gerade arbeite, und das ich Ende November veröffentlichen will) versuche ich deshalb einen ganz anderen Ansatz: Fantasy - und (dadurch leicht machbar) große Spielbreite, riesengroße Spielwelt und lange Spielhandlung. (http://www.darghul.com/new.htm)

    Danke für Dein Feedback! Grüße aus dem nordöstlichen Teil von Mitte - Wolf Mittag
     
    ^ Top  
  10. Anonymousgender: ⚧ Guest

    Anonymous
    ... Thats an amazing amount of text
     
    ^ Top  
  11. Sol Invictusgender: ⚧ Erudite

    Sol Invictus
    Joined:
    Oct 19, 2002
    Parrots:
    9,614
    Location:
    Pax Romana
    Do him the favor of reading it.
     
    ^ Top  
  12. Wolf Mittaggender: ⚧ Liturgist

    Wolf Mittag
    Joined:
    Dec 18, 2003
    Parrots:
    331
    Location:
    Shanghai
    This is meant to be a sort of FAQ for German users who don't speak English. As it happens, most people seem to have the same questions regarding Teudogar, regardless of what language they're playing the game in: What's in Tiu's grove? How does "Find Hidden Things" work and where can I learn that? Why can't I kill powerful noblemen and get away with it? Can I have my own henchmen? Why can't I become emperor? - and so on. All of this has been discussed in English in previous topics, so the non-German-speaking majority in this forum really isn't missing anything in this thread here...
     
    ^ Top  
  13. Anonymousgender: ⚧ Guest

    Anonymous
    Hallo!

    Ich hab da ein Problem in der Demo entdeckt, ich weiss nicht ob ich der einzige bi, scheit aber so, da ich davon noch nichts gelesen habe.
    Das Problem ist folgendes, bei keinem der drei Schmiede konnte/kann ich eine Spitzhacke kaufen. Über das Gespräch komme ich zwar zum Handel und ich zahle und wir beide sind uns einig, aber ich erhalte keine Spitzhacke. (Letztdndlich habe ich sie mir von jemand anderem ertauscht, aber ich finde das irgendwie merkwürdig.)


    Für Darghul habe ich ein paar Ideen: Ein Packesel, der einem die Ausrüstug schleppt. Fisch und frisches Fleisch sollte man räuchern können um es haltbar zu machen, einen Fliegenden Teppich sollte man irgendwo kaufen können, wenn man noch nicht teleportieren kann, schwimmen/ durch Flüsse/Seen waten sollte man können bzw. Flöse und Fähren sollte es geben, damit man das nicht tun muss. Evtl. könnten die einen auch Fluss ab und aufwärts bringen, damit man nicht laufen muss. So das wär's ert mal
     
    ^ Top  
  14. Wolf Mittaggender: ⚧ Liturgist

    Wolf Mittag
    Joined:
    Dec 18, 2003
    Parrots:
    331
    Location:
    Shanghai
    Hallo, und Entschuldigung für meine verspätete Antwort. Also mir scheint der Spitzhacken-Kauf überall zu funktionieren (Heruwald, Kattfurt, Hermods Halle). Man bekommt die Spitzhacke allerdings bei keinem der Schmiede SOFORT, sondern überall erst EINEN TAG SPÄTER, weil sie erst produziert werden muß. D.h., nach dem Bestellen und Bezahlen der Spitzhacke muß man erstmal einen Tag warten. Wenn man dann wieder mit dem Schmied redet, händigt er einem die (dann fertige) Spitzhacke aus.

    Danke für die Ideen für Darghul! Ich habe das in meine mittelfristige To-Do-Liste eingetragen (zuerst versuche ich, das Spiel überhaupt fertigzustellen, so schnell wie möglich; in einem zweiten Schritt füge ich dann noch alle Verbesserungen zu, die ich kann). Nochmal danke; und viele Grüße!
     
    ^ Top  
  15. Anonymousgender: ⚧ Guest

    Anonymous
    Ah, gut zu wissen. Danke für die Antwort!

    Gibt es eigentlich Pfeil und Bogen als Waffe bei Teudogar? Wenn nicht wäre das ja eine gute Ergänzung zum Speer, von dem man ja nur einen tragen kann.
     
    ^ Top  
  16. Wolf Mittaggender: ⚧ Liturgist

    Wolf Mittag
    Joined:
    Dec 18, 2003
    Parrots:
    331
    Location:
    Shanghai
    Pfeil und Bogen waren damals (12 v.Chr.) bei den Germanen scheinbar nicht verbreitet, und auch die Römer haben eigentlich nur Wurfspeere verwendet (allerdings auch Schleudern, mit denen man kleine Bleigeschosse schleudern konnte); aber soweit ich weiß jedenfalls keine Pfeile und Bögen - deshalb hatte ich mir die Mühe gespart, das einzubauen.

    (Für Darghul könnte ich das vielleicht doch noch machen, wenn ich dazukomme; aber weil es dort bereits ein wiederaufladbares Feuerball-Szepter gibt, ist der Bedarf nach Fernwaffen nicht ganz so groß.)
     
    ^ Top  
  17. Anonymousgender: ⚧ Guest

    Anonymous
    Tude I completely think just like you.
     
    ^ Top  
  18. Anonymousgender: ⚧ Guest

    Anonymous
    Man könnte anstatt Pfei l und Bogen noch mehrere Wurfspeere einbauen die nur zum Werfen verwendet werden können und die nach einmal werfen kaputt sind(momentan kann man soviel ich weiss nur einen tragen).

    Auch die Römer hatten schon 2-3 Wurfspeere dabei und nicht immer nur einen.
     
    ^ Top  
  19. Wolf Mittaggender: ⚧ Liturgist

    Wolf Mittag
    Joined:
    Dec 18, 2003
    Parrots:
    331
    Location:
    Shanghai
    Hallo Gast, danke für diesen Vorschlag! Mittlerweile habe ich das in DARGHUL (das neue Fantasy-Rollenspiel, an dem ich gerade arbeite), schon eingebaut - dort kann man jetzt mehrere Wurfspeere im Inventar tragen und nacheinander werfen.

    Langfristig wird das auch in Teudogar verfügbar sein, weil ich irgendwann die Spielwelt und Dialoge von Teudogar in die neue DARGHUL-Engine übertragen werde, und dann damit eine neue, technisch verbesserte Teudogar-Version herausgeben werde. (Das wird aber leider noch einige Zeit dauern.)

    Die Idee mit den nicht-nochmal werfbaren Wurfspeeren gefällt mir auch gut. Das römische Pilum mit seiner dünnen Spitze und extra-zerbrechlichen Befestigung des Metalls am Holz war ja tatsächlich genau so konzipiert. Damit sich das vom Spielerischen her lohnt, müßten die Gegner aber geworfene normale Speere aufheben und zurückwerfen (tun sie bisher nicht). Wenn ich das einbaue, würde einem ein Pilum, das so etwas verhindert, einen echten Vorteil bieten. Ich habe das mal auf meine langfristige ToDo-Liste übertragen.

    Danke & viele Grüße - Wolf Mittag


    This posting discusses the idea of having several spears in your inventory (already implemented in DARGHUL), and implementing a special Roman kind of spear that would slightly bend on hitting a target; this (historically documented) feature would make sure one's opponents couldn't pick it up and throw it back at oneself.
     
    ^ Top  
  20. Anonymousgender: ⚧ Guest

    Anonymous
    nochmals ich^^

    1. Ich persönlich finde Teudogar sowohl von der Art her als auch der Grafik, dem Beutel, beim gehen... viel besser als DARGHUL. Ich hoffe, dass dies sich nicht ändert.

    2. Wäre es möglich noch einzubauen, dass manche Diebe sich versklaven lassen wenn man sie verfolgt und nicht alle um ihr Leben kämpfen?

    3. Könnte man einbauen, dass wenn sein eigener Speer im Schild des Gegners stecken blaibt erst dieser aufgehoben wird und nicht erst das Schild?

    4. Es ist zwar ein Einzelrollenspiel aber vieleicht wäre es ja trotzdem möglich einen Dieb den man gefangen nahm und versklavte dann mitzunehmen. Nur wenn man ihn erst fragt ob er für die nächste Reise mitkommen möchte/ befiehlt. Er würde sich dann aus dem Kampf raushalten, aber z.B. die Waffen oder anderes tragen und sich wenn er seinen Herrn mag am Schluss auch noch in den Kampf stürzen.

    5. Zum Schluss gratuliere ich noch herzlich allen Entwicklern von Teudogar!

    MfG

    H.F.
     
    ^ Top  
  21. Wolf Mittaggender: ⚧ Liturgist

    Wolf Mittag
    Joined:
    Dec 18, 2003
    Parrots:
    331
    Location:
    Shanghai
    Hallo H.F.,

    - Teudogar Grafik, Beutel, gehen usw: Die alte MSDOS-Version von DARGHUL ist wirklich viel umständlicher zu bedienen als Teudogar. Die neue Windows-Version von DARGHUL (http://www.darghul.com/new.htm) basiert aber auf der Teudogar-Technik, und wird genau wie Teudogar bedient. Darüber hinaus bietet sie allerdings eine Menge deutlicher Verbesserungen (mehrere Beutel, Bewegen mehrerer gleicher Gegenstände mit einem einzigen Mausklick, übersichtlichere Anzeige mehrerer gleicher Gegenstände, mehrere Fernwaffen im Inventar, usw uvm).

    - Räuber versklaven: Das habe ich auf meine langfristige ToDo-Liste eingetragen. Da die künstliche Intelligenz noch nicht so perfekt ist, müßte ich für alle neu zu erwerbenden Sklaven (oder auch Rinder) Zeitpläne und Orte zum Schlafen/Arbeiten usw auf Vorrat im Voraus anlegen. Dann sollte das aber eigentlich gehen.

    - Speer in Schild, danach Speer zuoberst: so sollte es eigentlich sein. War mir gar nicht bewußt daß in diesem Fall offenbar der Schild zuoberst kommt. Das werde ich ändern. Danke für den Hinweis!

    - Begleiter auf Reisen: Darüber gab es schon mehrere längere Diskussionen in einigen englischen Threads. Viele Spieler würden auch gerne Gefolgsleute aufnehmen, und dann mit einer ganzen Bande von Leuten umherziehen. Zusätzlich Sklaven dabeizuhaben wäre auf jeden Fall sinnvoll. Historisch würde man als Sklavenbesitzer natürlich immer mindestens einen Sklaven als Begleitung mitgenommen haben (Lasten tragen, Holz hacken, Feuer machen, Kochen usw); und historisch gesehen würde man natürlich auch nie alleine umherreisen. Langfristig (Teudogar II?) will ich das einbauen; das wird ziemlich viel Arbeit machen (künstliche Intelligenz, allgemeine Arrangements, Gehen, Gruppenkampf), könnte dem Spiel aber deutlich mehr Substanz geben (Zusammenstellung einer Gruppe, Verträglichkeit der Leute untereinander; Gewinnen von Leuten mit verschiedenen Spezial-Fähigkeiten, usw).

    Herzlichen Dank! Es freut mich, daß Ihnen das Spiel soweit gefällt. Und vielen Dank für Ihre Verbesserungsvorschläge!


    This posting is about capturing and enslaving robbers, and about being accompanied on your travels by slaves or henchmen, and some technical points. Much of this has been extensively discussed in other threads in English.
     
    ^ Top  
  22. Anonymousgender: ⚧ Guest

    Anonymous
    Naja mehrere Sklaven müssten nicht sein einer würde reichen finde ich.

    Und die Möglichkeit die ganze Zeit mit ner Gruppe rumzulaufen die auch mikämpfen würde würde das Spiel komplett verändern, aber nicht unbedingt positiv. Dann wäre es auch kein Einzelrollenspiel mehr.
     
    ^ Top  
  23. Anonymousgender: ⚧ Guest

    Anonymous
    Some links

    klonopin anxiety page about klonopin anxiety. buspar online page about buspar online. meridia diet pill page about meridia diet pill. tramadol ultram page about tramadol ultram. order soma carisoprodol page about order soma carisoprodol. cephalexin page about cephalexin. naprosyn side effects page about naprosyn side effects. darvon compound page about darvon compound. avapro 300mg page about avapro 300mg. anavar dosage page about anavar dosage. lortab elixir page about lortab elixir. seroquel online page about seroquel online. cheap actonel page about cheap actonel. neurontin class action lawsuit page about neurontin class action lawsuit. phentermine vs tenuate page about phentermine vs tenuate. slot machine celebrex page about slot machine celebrex. cheapest ultram page about cheapest ultram. didrex online pharmacy page about didrex online pharmacy. klonopin information page about klonopin information. avandia com page about avandia com. opium effects page about opium effects. alcohol and acne medication page about alcohol and acne medication. dosage lorazepam page about dosage lorazepam. lamisil page about lamisil. side effects of pravachol medication page about side effects of pravachol medication. buy diet pill page about buy diet pill. discount tenuate page about discount tenuate. clarinex 5mg page about clarinex 5mg. percocet withdrawal symptom page about percocet withdrawal symptom. apo clonazepam page about apo clonazepam. tamiflu and bird flu page about tamiflu and bird flu. actonel side effects page about actonel side effects. ritalin picture page about ritalin picture. ultram price page about ultram price. use for zithromax page about use for zithromax. diethylpropion tenuate page about diethylpropion tenuate. vasotec no prescription page about vasotec no prescription. meridia weight loss pill page about meridia weight loss pill. darvon n page about darvon n. allegra and alcohol page about allegra and alcohol.
     
    ^ Top  
  24. Nutcrackergender: ⚧ Scholar

    Nutcracker
    Joined:
    Oct 23, 2005
    Parrots:
    935
    I fear the spambots are becoming more advanced...
     
    ^ Top  
  25. Atrokkusgender: ⚧ Erudite

    Atrokkus
    Joined:
    Feb 6, 2005
    Parrots:
    3,089
    Location:
    Borat's Fantasy Land
    Wir mussen diese spamboten ZERSTEUREN!!!!!!!!!!!!!!
     
    ^ Top  

(buying stuff via the above buttons helps us pay the hosting bills, thanks!)